Asthma3
Bewegungsapparat2
Bluthochdruck2
chronischeBronchitis2
GesundheitsCheck2
Labor2
Lungenfunktion2
Mikrostrom2
Orthomolekular2
Proktoskopie2
Reisemedizin2
Schilddrse2
Ultraschall2
Wellness2

Haus- und Fachärztliche Praxis

Michael Steinhauer

Diagnostische Möglichkeiten

Foto Laborgerät

Laborwerte werden heutzutage von Großlaboratorien bestimmt.

In meiner Praxis sind verschiedene Schnellteste vorhanden, mit denen in Akutsituationen rasch geklärt werden kann ob dringender Handlungsbedarf besteht.

Viele Laborbestimmungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt, obwohl sie nicht teuer sind. Sollten Sie Interesse an der Bestimmung bestimmter Werte (zum Beispiel: Blutzucker, Cholesterin, Leberwerte, Nierenwerte, PSA) haben, nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage den Preis.

EKG-Ausdruck

Die Aufzeichnung der Herzstromkurve nennt man Ekg. Jedes Ekg stellt eine Momentaufnahme dar (auch ein Langzeit-Ekg). Deshalb können Wiederholungsuntersuchungen notwendig werden, wenn die erwartete Rhythmusstörung nicht häufig vorkommt.

In meiner Praxis ist die Untersuchung in Ruhe und unter Belastungsbedingungen am Fahrradergometer möglich.

Zur Erfassung von Herzrhythmusstörungen zeichnen wir ein Langzeit-Ekg mit 24 Stunden Dauer auf.

Gerät zum Messen der Lungenfunktion

Mit der Lungenfunktionsprüfung wird streng genommen die Funktion der Bronchien und die Elastizität des Lungengewebes und des Brustraumes getestet. So kann man Therapienotwendigkeit und -erfolg bei Asthma und obstruktiver Bronchitis erfassen.

Die Sauerstoffaufnahme der roten Blutkörperchen wird mit der Oximetrie bestimmt und ist Messwert für die Gasaustauschfunktion der Lunge.

Foto Sonographiegerät

„Die Sonographie ist für den Internisten eine Erweiterung der körperlichen Untersuchung.“ Dieses Zitat eines Kollegen aus Kliniktagen zeigt die Wichtigkeit dieses Diagnoseverfahrens.

Bei der Sonographie wird unhörbar hoher Schall in das Gewebe abgegeben und von diesem zurückgeworfen. Der Schallkopf misst die Laufzeit des Echos und der Computer errechnet daraus ein Bild oder einen Ton.

In meiner Praxis wende ich Ultraschall zur Diagnostik der folgenden Organe an: Schilddrüse, Halsschlagadern, alle Bauchorgane wie Leber, Gallenblase und -wege, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Milz, Blutgefäße, Harnblase, Prostata, Gebärmutter, Muskeln, Gelenke, Venen, Arterien und alle unklaren Schwellungen.

Mit dieser Untersuchungstechnik kenne ich mich am Besten aus. Ich habe sie jahrelang im Krankenhaus ausgeübt und auch neue Kollegen in dieses Verfahren eingewiesen.

Ultraschall hat keine Nebenwirkungen und keine Strahlenbelastung. Wiederholungsuntersuchungen sind jederzeit möglich.

Foto Proktoskop

Die medizinische Tradition hat die letzten 4 cm des Enddarms den Dermatologen (Hautärzte) zugeteilt. Hier spielten und spielen sich einige sexuell übertragbare Erkrankungen ab, die Hauterscheinungen hervorrufen. Deshalb haben sich die Dermatologen auch in der Diagnostik und Therapie der Hämorrhoiden einen Namen gemacht.

Jeder Internist lernt bei der Weiterbildung auch die Darmspiegelung. Teil der Darmspiegelung ist die Proktoskopie. Eine Darmspiegelung führen nur fachärztlich tätige Internisten durch; uns hausärztlich tätigen Internisten bleibt aber noch die Proktoskopie.

Hierbei wird ein kurzes Gerät in den After eingeführt und unter Drehbewegungen der Übergang zwischen Darmschleimhaut und Haut inspiziert. Die Untersuchung ist in wenigen Minuten beendet. Eine Vorbereitung ist nicht erforderlich.

Hausärztlich tätiger Internist - Geriatrie

Facharzt für physikalische und Rehabilitative Medizin

kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR

 

 

Magnetfeld
Reiseberatung
Schmerzbehandlung
Ernährungsberatung
Raucherentwöhnung
Gesundheitsberatung
Triggerpunkt-Akupunktur
Orthomolekulare Medizin
Biologische Zell Regulation

 

Sprechzeiten:


Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr

Montag und Freitag 15 - 17 Uhr

Donnerstag 17 - 19 Uhr

 

Telefon 09351/1493

 


Michael Steinhauer

Langenprozeltener Str. 35

97737 Gemünden

Anfahrt